Über mich

Am 15. März 1946 erblickte ich um 6.10 Uhr in Paderborn das Licht der Welt. Als Erstgeborener wartete ich noch auf zwei Brüder und eine Schwester.

Die Kindheitsjahre waren in der während des Krieges fast völlig zerstörten Heimatstadt voller Abenteuer. Zahlreiche Umzüge, das hautnahe Miterleben des Neuaufbaus als Sohn eines Architekten und Bauingenieurs, häufige Ferien in der Heimat der griechischen Mutter, Internatsjahre in Holland, Studium der Medizin und zahllose Jobs in allen denkbaren Sparten während der Studentenzeit, Erfahrung in mehreren Kliniken, Engagement in der Programmentwicklung ärztlicher Administrationssysteme, in der Berufs- und Verbandspolitik, eine Moderatorenausbildung und zahllose Trainings für die Industrie, zwei kunstsinnige und lebhafte Töchter, eine zweite Ehe… all das hat die extravertierte Seite der ersten Lebenshälfte ausgemacht.

Die Begegnung mit den Werken C.G. Jungs leitete das Einschwenken auf die Gegengerade ein – Ausbildung zum Psychotherapeuten, freier Mitarbeiter bei MaxMultiMedia, Beschäftigung mit der Philosophia perennis, Beobachtung und Beachtung synchronistischer Ereignisse, Arbeit am Symbol, Ausbildung als psychologischer Astrologe, An/Leitung in Selbsterfahrungsgruppen lassen immer noch Raum für Dynamik, geben aber zunehmend den Blick auf innere Räume frei.

In der Geborgenheit und dem intensiven Austausch in einer neuen Lebensgemeinschaft haben wir in der Lippen-Mühle in Borchen jetzt Räume gefunden, mit denen sich ein Lebenstraum verwirklicht hat.

Nach 30 jähriger Tätigkeit als niedergelassener Internist und Psychotherapeut habe ich mich 2013 aus meiner Arztpraxis in Paderborn verabschiedet und arbeite seitdem als Psychotherapeut in Borchen.

Curriculum vitae scientiae

  • 1975 – Staatsexamen Westfälische-Wilhelms-Universität Münster
  • 1977 – Assistenzarzt St. Josefskrankenhaus Paderborn
  • 1978 – Akademisches Lehrkrankenhaus Städtische Kliniken Fulda – Promotion
  • bis 1983 – St. Johannisstift Paderborn – Oberarzt der Inneren Abteilung
  • 1982 – Facharzt für Innere Medizin
  • 1983 – Niederlassung als Internist in eigener Praxis
  • 1997 – Zusatzbezeichnung tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie – Mitglied der C.G.-Jung-Gesellschaft Köln
  • 2001 – Gründung der individuatio in der Lippen´ Mühle, Borchen